Traditionelle Naturheilkunde

Traditionelle Naturheilkunde kann bei Bedarf als ergänzende Massnahme in der Therapie eingesetzt werden. Wir bedienen uns dabei der  5 natürlichen Elemente  

  • Wasser in Form von Auflagen, Güssen, Sauna, Umschlägen, Spülungen, Fuß- und Armbädern, Einläufen usw.
  • Erde in Form von Lehmpackungen und  Umschlägen  – z.B. bei  Gelenkentzündungen oder als  Heilerde zu internem Gebrauch.
  • Pflanzen im Gebrauch von unseren Heilkräutern und  unserer pflanzlichen Nahrung.
  • Sonne in der Therapie in Form von kurzem Ganzkörper-Sonnenbaden. Sie hilft bei der  Vit. D Synthese, sie gibt uns Licht und Wärme.
  • Luft: Bewusstes Atmen, sich öffnen für dieses am meisten lebenswichtige Element

Diese Anwendungen unterstützen die Selbstheilungskräfte des Körpers.  Dadurch werden  Blockaden gelöst und  Schmerzen gelindert oder behoben.

Die genannten natürlichen Gesundungs-Elemente werden ergänzt durch:

Klassische Naturheilkunde wird auch als Ordnungstherapie bezeichnet. In meiner Arbeit mit Patienten versuche ich, die ursächlichen Störungen herauszufinden und in dieser Hinsicht ein “ordnender Begleiter” zu sein auf dem Weg zu einem besseren Wohlbefinden.